Stammzellnetzwerk.NRW: „Stammzellforscher in NRW vernetzen“ – Spotlight-Reihe wird am 20. Mai fortgesetzt

Es geht wieder los: Nach einer längeren Pause wird die „StN Spotlight“-Reihe des Stammzellnetzwerk.NRW im Mai 2021 fortgesetzt. Den Auftakt des virtuellen Austauschformats macht Marcelo Szymanski vom Universitätsklinikum der RWTH Aachen mit einem Spotlight aus der Kategorie „StN Spotlight: Forschung“.

Es geht wieder los: Nach einer längeren Pause wird die „StN Spotlight“-Reihe des Stammzellnetzwerk.NRW im Mai 2021 fortgesetzt. Den Auftakt des virtuellen Austauschformats macht Marcelo Szymanski vom Universitätsklinikum der RWTH Aachen mit einem Spotlight aus der Kategorie „StN Spotlight: Forschung“.

Um Stammzellforschern trotz der aktuellen Einschränkungen Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch zu bieten, hat das Stammzellnetzwerk.NRW mit den „StN Spotlights“ ein virtuelles Austauschformat etabliert. Jede/r interessierte Stammzellforschende ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die Spotlight-Gespräche finden in der Regel jeden 2. Donnerstag um 14 Uhr als Videokonferenz statt. Jeder Spotlight Talk beginnt mit einem 20-minütigen Vortrag. Danach wird der Raum für Fragen und Diskussionen geöffnet.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung für den jeweiligen Termin ist jedoch erforderlich.

Die Spotlight-Reihe umfasst drei verschiedene Kategorien:

  • „StN Spotlight: Forschung“: Vorstellung von neuen Publikationen und (unveröffentlichten) Forschungsergebnissen
  • „StN Spotlight: Mitglieder“: Einblick in das Profil von Mitgliedsinstitutionen und Arbeitsgruppen, die dem Netzwerk kürzlich beigetreten sind
  • „StN Spotlight: External Speakers“: Plattform für den Austausch mit Gastwissenschaftlern außerhalb des Netzwerks oder eingeladenen Referenten

Den Link zur Anmeldung sowie eine kurze Zusammenfassung des jeweiligen Spotlight-Vortrags erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Themen und Terminen der kommenden Vorträge.

Wer Interesse daran hat, spannende Forschungsergebnisse zu präsentieren, ein neues Paper vorzustellen oder Einblicke in die Arbeit seines Instituts zu geben, ist herzlich eingeladen, das Stammzellnetzwerk.NRW zu kontaktieren: info[at]stammzellen.nrw.de.

, , , , ,