BIO.NRW.red: Einladung zur Arbeitsplattform „Das Mikrobiom als individuelle Signatur des Menschen und seine klinische Relevanz“

BIO.NRW.red läd herzlich zur Arbeitsplattform „Das Mikrobiom als individuelle Signatur des Menschen und seine klinische Relevanz“ ein, in der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen detaillierten Einblick in die symbiotische Lebensgemeinschaft von Mikrobiom und Mensch erhalten können.

Die Lebensgemeinschaft mit dem Mikrobiom, Milliarden von Mikroorganismen (Bakterien, Viren und andere) auf unserer Haut und Schleimhaut, ist für uns Menschen von zentraler Bedeutung. Diesen Schluss lassen die bisher verfügbaren Erkenntnisse der Mikrobiom-Forschung zu, auch wenn es sich um eine noch relativ junge Wissenschaft handelt.

Wie setzt sie sich unter normalen Bedingungen zusammen und welche Auswirkungen können Veränderungen in der normalen Haut- und Schleimhautbesiedlung haben? Lassen sich diese Veränderungen wieder zum Positiven beeinflussen?

BIO.NRW.red läd herzlich zur Arbeitsplattform „Das Mikrobiom als individuelle Signatur des Menschen und seine klinische Relevanz“ ein, in der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen detaillierten Einblick in die symbiotische Lebensgemeinschaft von Mikrobiom und Mensch erhalten können.

Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, den 27.05.2021 ab 09:30 Uhr statt und wird digital bereitgestellt.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 25.05.2021 an bei: m.wessling@bio.nrw.de

Nach Ihrer Anmeldung per E-Mail erhalten Sie die Zugangsdaten zur digitalen Arbeitsplattform.



, , , , , , ,